Get Adobe Flash player

postheadericon Impressionen von 2006

Jensen

Roh, laut & wild – zurück zur alten Rock’n’ Roll Schule, angetrieben von den Emotionen des heutigen Lebens – das ist  Jenson aus München. Die überraschende Vorgruppe der Killerpilze absolvierten vor kurzen eine Tournee nach New York.

 

Killerpilze

Der größte Knüller, den die Organisatoren verpflichten konnten, sind die „Killerpilze“ aus Bayern. Die vierköpfige Punkrockband im Alter zwischen 13 und 17 Jahren gilt als eine der hoffnungsvollsten Newcomerbands Deutschlands. Das erste Album:

„Invasion der Killerpilze“ ist soeben erschienen und wurde im Alleingang von der Gruppe geschrieben, getextet und komponiert. Das Album schoss auf Anhieb in den Charts  auf Platz sieben. Nach Bremen und Hamburg, das einzige Konzert in Norddeutschland. )

 

Grandstand

Die Lokalmatadore aus Oldenburg. Sie haben sich dem Erbe der großen Klassiker verschrieben. Kein „Beatles oder Stones“, kein „Dylan oder Paul Weller“

sondern alles vereint. Das geht (ab!) und sie sind damit (sehr!) erfolgreich: Ihre  einfachen

und vielleicht darum guten Songs laufen inzwischen bei RB 4, NDR 2 und zahlreichen nord-

deutschen Großstadt-Privatsendern rauf und runter. Grandstand erzielten beim national pro-

filierten Bandwettbewerb „Live in Bremen“ den 1. Preis als beste Band. Außerdem waren sie jetzt im Finale von „New Sensation 2006“ von ffn.

 

Grossstadtgeflüster

Eine Band aus Berlin und Bremen spielt Deutsch-Pop. Ihre Hitsingle „Liebe schmeckt gut“ und „Ich muss gar nix“ waren einige Wochen in den Charts gut platziert. Die Musik von Grossstadtgeflüster ist vollelektronisch, teilweise minimalistisch

und extrem tanzbar. Ebenfalls im Mai ist das Album “Muss Laut Sein“ im Plattenhandel erschienen.


200Sachen

spielen Deutschrock und waren mit Ihrem Hit „Sekt zum Frühstück“ beim Bundesvision Contest mit Stefan Raab für Rheinland-Pfalz gestartet und haben dort einen guten Mittelplatz erzielt. Mit  griffigen Slogans und eingängigen Melodien haben sie all jene Attitüden, mit denen vor ihnen bereits „Silbermond“ oder „Wir sind Helden“ erfolgreich waren. Das Konzept der Tempo liebenden Musiker funktioniert ähnlich: markige Sprüche über die Themen der Jugend (Liebe, Lust & Libido) und eine Musik, die irgendwo zwischen Rock, Punk und Neue Deutsche Welle angesiedelt ist.